JULSTAR Haus nutzt beim Bau seiner Fertighäuser ein Holz-Massivwand-Profil von hoher Festigkeit und Stabilität – ENERGY+.

Diese Eigenschaften garantieren u.a. zertifiziertes KVH-Konstruktionsholz 60x160 mm aus Deutschland/Österreich und 15mm starke MFP-Holzspanplatten von Pfleiderer. In Verbindung mit einer soliden Dachkonstruktion vermittelt unsere ENERGY+ Hauswand ein Gefühl von Sicherheit und Wärme – die Grundvoraussetzung für ein gutes Fertighaus. Unsere Häuser beweisen sich seit Jahren in Bergbauregionen die von Erderschütterungen geplagt werden.

Die JULSTAR ENERGY+ Wand erlaubt vor allem Kosten zu sparen – sowohl im Sommer, als auch im Winter ein optimales Wärmegefühl ohne großen Kostenaufwand.

 

Wir bauen nur stabile und schwere Dachkonstruktionen, die ein Eindecken mit Dachsteinen oder Dachziegeln erlauben. Bei der Dachabdeckung nutzen wir qualitative BRAAS-Produkte.

Die Deckenkonstruktion erlaubt ein aufbringen von schwerem Betonestrich, was wesentlich zur Steigerung der akustischen Eigenschaften unserer Fertighäuser führt. Diese gelten als angenehmer als in traditionellen gemauerten Häuser, was einige überraschen mag.

JULSTAR Haus weiss die hervorragenden Eigenschaften und die Qualität der Kömmerling-Fenster zu schätzen.

Deswegen nutzen wir nur diese bewerten Fenster und Balkontüren:
ENERGY+ – Fenster PVC, 5 Kammern, 3 Scheiben U=0,7
ENERGY+ Thermo – Fenster PVC, 6 Kammern, 3 Scheiben U=0,5

Auch an der Ausstattung soll es unseren Häusern nicht fehlen. Unsere Kunden bekommen mehrere Ausstattungs-Varianten zur Auswahl.

VARIO+
– Elektroinstallation,
– Wasser/Abwasser,
– Schwerkraftlüftung,
– Fußbodenheizung inkl. Gasheizkessel,
– Estrich.

VARIO+ SF
– Ausbau VARIO+ bis schlüsselfertig,
– Wände gespachtelt Stufe Q2 und gestrichen,
– Fliesen in Küche, Bad und Flur,
– Mehrere Modelle von Bodenpaneelen, Fliesen, Innentüren, Steckdosen und Lichtschaltern zur Auswahl.

In unserer Fabrik nutzen wir nur Rohstoffe höchster Qualität, die zum einen feuchtigkeitsbeständig – die Grundvoraussetzung – zum anderen aber auch ökologisch sind. Die ENERGY+ Holz-Massivwande von JULSTAR weisen sehr gute Wärmedurchgangskoeffizienten auf.

Dieser Wert beträgt je nach Wandvariante: U = 0,14 W/m2K (ENERGY+) oder U = 0,09 W/m2K (ENERGY+ Thermo).

JULSTAR Haus – höchster Wohnkomfort mit optimalem Schallschutz und ausgezeichnetem Raumklima.

ENERGY+ mit ca. 32 cm Stärke ohne Putz – U=0,14 W/m2K
AUßENWAND – Querschnitt von Innen nach Außen
1. Gipskartonplatte 12,5 mm
2. Dampfdiffusionssperre
3. MFP-Holzspanplatte von Pfleiderer 15 mm
4. Mineralwolle 160 mm
5. Massive Holzbalkenkonstruktion KVH-Holz 60 x 160 mm
6. MFP-Holzspanplatte von Pfleiderer 15 mm
7. Wärmedämmung 120 mm
8. STO-Fassadennetz/Kleber/Putz

ENERGY+ Thermo  mit ca. 41 mm Stärke ohne Putz – U=0,09 W/m2K
Außenwand – Querschnitt von Innen nach Außen
1. Gipskartonplatte 12,5 mm
2. Dampfdiffusionssperre
3. MFP-Holzspanplatte von Pfleiderer 15 mm
4. Mineralwolle 160 mm
5. Massive Holzbalkenkonstruktion KVH-Holz 60 x 160 mm
6. MFP-Holzspanplatte von Pfleiderer 15 mm
7. Wärmedämmung 200 mm
8. STO-Fassadennetz/Kleber/Putz

 

INNENWAND 17,5 cm
1. Gipskartonplatte 12,5 mm
2. MFP-Holzspanplatte von Pfleiderer 15 mm
3. Mineralwolle 50 mm als akustische Isolierung
4. Holzbalkenkonstruktion KVH-Holz 60 x 120 mm
5. MFP-Holzspanplatte von Pfleiderer 15 mm
6. Gipskartonplatte 12,5 mm

GESCHOSSDECKE
1. MFP-Holzspanplatte von Pfleiderer 22 mm
2. Massive Holzbalkenkonstruktion KVH-Holz 60 x 240 mm
3. Glasfaserwolle 50 mm als akustische Isolierung
4. Rüstung zur Montage von Gipskartonplatten
5. Gipskartonplatte 12,5 mm

Raumhöhe: 2,52 m

Unsere Arbeit in Bildern